Mein erstes Babyshooting

Ich war schon ein wenig aufgeregt. Allerdings kannte ich die Eltern schon und so war es kein Problem.

Eigentlich wollten wir den Tag Draußen shooten, da es aber so heiß war – ließen wir diese Idee zum Wohle des Kindes fallen. Ich habe dann in der Wohnung fotografiert.

Wir haben uns sehr viel Zeit gelassen. Für mich und auch für die Eltern war es eine ganz neue Erfahrung. Aber ich finde, es hat sich für beide Seiten gelohnt.

Neben Geduld und Einfühlungsvermögen – darf bei einem Shooting auch die Kommunikation nicht zu kurz kommen.

Absprachen, Wünsche usw. sollten immer geäußert werden. Rundum war es ein sehr angenehmes und vor Allem stressfreies Shooting.

Die Eltern und auch ich, sind mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.

Hier mal zwei Bilder aus der Serie.

Bild-4 Bild-7

2 Reaktionen auf “Mein erstes Babyshooting”

  1. Kathleen

    Danke für die super schönen Bilder.War wirklich ein angenehmer Tag mit dir.immer wieder gern

  2. Cici King

    Ja das fand ich auch liebe Kathleen. Das wiederholen wir gern noch mal. Vielleicht gehen wir dann mal raus in die Natur 🙂 Ich freue mich auf jeden Fall 🙂 Drück Dich 🙂

Hinterlasse eine Antwort